25. Juni 2014 · by Frank · 2 Kommentare

Condorflug DE3527 befand sich heute Vormittag auf einen Irrflug. Erst meinte man den Urlaubern von Palma de Mallorca nicht nach Leipzig sondern nach Schönefeld bringen zu wollen. Dann fliegt der Condor eine Ewigkeit über Wittenberg seine Kreise um letzendlich doch noch nach Schönefeld einzudrehen. Nach fast 90 Minuten Irrflug und einen nochmaligen Anflug auf Schönefeld hat der Condor wieder Land unter den Füßen bekommen. Und die Urlauber …?

Man könnte ja meinen, wenn jemand das Wetterradar beobachtet hat, dass das Wetter über Leipzig für diesen Irrflug schuld war. Nein, wie auf der Seite vom Flughafen Leipzig-Halle zu lesen war, ist heute früh eine Cessna 340 beim Landeanflug havariert und daher war der Flughafen bis zum Nachmittag geschlossen. Die Nordbahn ist wegen Bauarbeiten außer Betrieb. Alle anderen Airlines wie Air Berlin haben gleich einen anderen Flughafen wie Tegel angesteuert oder sind erst später losgeflogen und Condor … fliegt eben gerne. So auch die Nachfolgende DE3859 die zwischen 7000 und 9000 Metern Südöstlich ihre Kreise dreht(e).

2 Kommentare

  1. ayrtonsenna594
    ayrtonsenna594

    + 1 Blackhawk.

    Die Antonov wurde auch aus diesem Grund umgeleitet.

    Aber bei dem Wetter….

  2. Frank

    Und wie ich eben gesehen habe, war auch eine AN124 von Volga-Dnepr Airlines (RA-82043) in Schönefeld 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.