Kiekebusch See



Sonnenverlauf

Südbahn 07R bzw. 25L ist für den Flugbetrieb gesperrt.

Wir befinden uns hier südöstlich am Einflug der 25L in einer Senke. Daher ist hier nur der Anflug (ungefähr 300 Meter) sehr gut zu sehen. Startende sind nur ein Hörspiel. Wer eine erfrischende Spotterpause an warmen Tagen einlegen möchte, kann zu einem kleinen Badesee in der Nähe vom Radarturm gehen. Dieser befindet sich ca. 600 Meter entfernt. Und dies ist der Kiekebusch See.

Der Spotterpunkt ist zu Fuß am besten von der Bushaltestelle Hugo-Eckener-Allee zu erreichen. Von da aus geht man hinter dem Umspannwerk den Hügel hoch. Vorbei am Spotterpunkt EON-Hügel und immer am Zaun lang. Mit Fahrzeug ist dieselbe Strecke ab Umspannwerk zu nehmen. Die ganze Wegstrecke ist unbefestigt und sehr staubig.

Hinweis:

Haltet die Spotterplätze sauber. Bäume oder Hochsitze sind nicht für das Spotten geeignet und sollten auch dafür nicht genutzt werden. Dafür gibt es andere stabilere Möglichkeiten. Unnötige Staubentwicklung auf nicht befestigten Zufahrtsstraßen oder Wegen ist möglichst zu vermeiden (auch wenn es Spaß macht). Bei Trockenheit denkt bitte an die (Wald-)Brandgefahr. Stark erhitzte Motoren oder weggeworfene Glimmstängel können schon mal ein Feuer entfachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise. *